Logo ASK! e.V. Freiburg

Über uns

Wir von ASK! planen, eine außerstationäre, bedürfnisorientierte Begleitung und Unterstützung für Menschen in seelischen Krisen im Raum Freiburg bereit zu stellen. Das Krisenverständnis stützt sich hier auf die subjektive, individuelle Sichtweise des Betroffenen und nicht auf pathologisierende Behandlungsmuster. Es soll explizit eine Ergänzung zu psychiatrischen Einrichtungen erschaffen werden, die stationäre Aufenthalte vermeiden hilft.

Erfolgreiche, weltweit bekannte Ansätzte wie “Soteria”, “Windhorse” und “Offener Dialog”, sowie Erfahrungen aus der Selbsthilfe dienen uns als Grundlage. Denn die Art und Weise des Umgangs mit der Krise tragen entscheidend dazu bei, ob die in ihr liegende Chance zu einem entwicklungsfördernden Wendepunkt werden kann.

Wir sehen Krise nicht primär als Krankheit, sondern als Prozess, der die Möglichkeit zu persönlicher Entfaltung und Weiterentwicklung birgt.

Ein wichtiger Bestandteil des Projekts sind Fortbildungen für alle interessierten Beteiligten.

Wenn Sie bis hierher gelesen haben, interessieren Sie vielleicht auch die folgenden beiden Punkte:

Erfahren Sie mehr darüber, wo wir mit unseren Ideen hin wollen.

Hier finden Sie eine Übersicht über schöne und wichtige Momente von ASK!.